Deutschland unglücklich und Mazdonien wächst über sich hinaus

23. Januar 2012

Mazedonien bleibt die Wundertüte der EM 2012 in Serbien. Mal überragend und mal einfach schlecht – ein mittendrin gibt es für die leidenschaftlichen Spieler nicht. Mit einem 27:25 (18:12) haben sie Polen besiegt und damit Deutschland den ersten Matchball beschert. Nutzen konnte ihn Deutschland nicht.

Mazedonien ist weiterhin das Überraschungsteam der Handball-EM in Serbien. Die Mannschaft um Aufbauspieler und Star Kiril Lazarov (neun Tore) holt nach dem Unentschieden gegen Schweden und dem Erfolg über Tschechien die nächsten Punkte im laufenden Turnier. […]