Handball EM 2013: Exklusivrechte für Sport1

13. Dezember 2013

Der Countdown bis zur Handball EM in Dänemark läuft, vom 12. bis zum 26. Januar 2014 kämpfen 16 europäische Mannschaften wieder um den Titel des Europameisters. Die exklusiven Übertragungsrechte hat sich nun Sport1 gesichert. Mindestens 22 EM-Spiele wird der Sender im Free-TV übertragen, darunter auch das Halbfinale und das Finale.

Nach der Frauen-WM gleich der nächste große Coup

Wer keine Zeit hat, pünktlich zu den Spielen vor dem Fernseher zu sitzen, kann die aktuellen Ergebnisse im Live-Stream auf Sport1.de verfolgen. Für Smartphones und Tablets gibt es die Sport1-Apps, die Fans nicht nur mit den Ergebnissen und Highlights aus den Spielen, sondern auch mit allerlei Hintergrundinfos versorgt. Nach der Frauen-WM, die noch bis zum 22. Dezember 2013 auf Sport1 zu sehen ist, sind die EM-Übertragungsrechte direkt der nächste große Coup für den Sportsender. Die Handball-Bundesligaspiele werden schon seit einiger Zeit auf Sport1 gezeigt.

Spannende Spiele live im TV

Es muss sich also kein deutscher Fan grämen, wenn er nicht live in Dänemark mit dabei sein kann. Mit seinem multimedialen Angebot möchte Sport1 dafür sorgen, dass keine Spielhöhepunkte verpasst werden. Die aufregenden Matches finden an vier Spielorten, in Herning (Jyske Bank Boxen), Kopenhagen (Brondby Hallen), Aarhus (NRGi Arena) und Aalborg (Gigantium), statt. In der Vorrunde stehen sich 16 Mannschaften gegenüber, von denen sich zwölf zur Zwischenrunde qualifizieren. Die Spiele der Zwischenrunde werden vom 18. bis zum 22. Januar ausgetragen, das Halbfinale findet am 22. Januar 2014 statt. Alle Ergebnisse, Spielberichte und viele Hintergrundinformationen finden Fans natürlich auch hier auf handballem.net.




Sie können einen Kommentar hinterlassen oder einen Trackback setzen.

Hinterlasse einen Kommentar